Zahnprothesen-Pflege

Zahnprothesen-Pflege

Die 5 wichtigsten Pflegetipps für die dauerhafte Werterhaltung Ihrer Zahnprothese!

  1. Achten Sie bitte darauf, dass Sie ihren Zahnersatz mindestens einmal täglich reinigen.
  2. Verwenden Sie eine separate Zahn- oder Prothesenbürste und eine milde Reinigungsflüssigkeit oder milde Zahncreme.
  3. Sollten Sie Ihren Zahnersatz einmal nicht tragen, legen Sie ihn in ein Glas Wasser mit einigen Tropfen Mundwasser.
  4. Bei Prothesen mit feinmechanischen Halteelementen oder Teleskopen, sollten diese mit einem Wattestäbchen oder einer Interdentalbürste und etwas Alkohol vorsichtig gereinigt werden.
  5. Auch an den Stellen, wo keine eigenen Zähne mehr vorhanden sind, sollten Sie die Mundschleimhaut pro Tag mit einer weichen Zahnbürste massieren. Das fördert die Durchblutung und beugt Entzündungen vor.

Bei starker Verschmutzung empfehlen wir, die professionelle Reinigung mit unserem Spezialreinigungskonzentrat in Verbindung mit dem Sonic-Reinigungs- oder Ultraschallgerät. Für Ihre eigenen Zähne gilt: alle 6 Monate zur Kontrolle. Ebenso sollten Sie Ihre Zahnprothese alle 6 Monate vom Spezialisten, dem Zahntechnikermeister, überprüfen und, falls notwendig, instand setzen lassen.

Tee, Kaffee, Nikotin und in Ausnahmefällen Medikamente können zu Verfärbungen Ihres Zahnersatzes führen. Sollten Sie trotz häufigerer Reinigung diese Verfärbungen nicht entfernen können, geben Sie Ihren Zahnersatz ins zahntechnische Labor. Dort hat man die geeigneten Geräte und entsprechende Fachkenntnis.

Bitte versuchen Sie nicht, Ihre Prothese selbst anzupassen oder zu reparieren. Probleme mit feinmechanischen Verbindungselementen oder Druckstellen an Ihrer Prothese gehören in die Hände von Fachleuten.